Online Spielautomaten

Spielautomaten Geschichte – Herkunft der Einarmigen Banditen

Spielautomaten Geschichte

Die Geschichte der Spielautomaten geht über mehr als 100 Jahre zurück. Der erste Spielautomat erschien Ende des 18. Jahrhunderts mit 3 Rollen und 20 Symbolen. Seitdem durchgingen Spielautomaten eine große Wandlung: mechanische Maschinen wurden von elekronischen Maschinen ersetzt, wodurch Video Spielautomaten noch beliebter wurden.

Am Anfang des 20. Jahunderts war das Spielen eine Zeit lang verpönt und Aktivitäten der Casinos wurden gesetzlich verboten. Nichts desto Trotz die Spielindustrie überlebte die harten Zeiten und profitiert heutzutage von der Technologie neuer Konzepte und besserem Service auf dem Markt.

Das Motiv zum Spielen an solchen Spielautomaten sind Unterhaltung und die Hoffnung auf einen Gewinn. Kommerzielle Nutznießer der Automaten sind in der Regel die Betreiber sowie der Staat, denn der – sofern es sich um legal aufgestellte Geräte handelt – behält einen sehr beachtilichen Teil des Gewinns als Vergnügungs- und Umsatzsteuer ein.

Geschichte der Geldspielgeräte

Spielautomaten sind mechanische oder elektronische Geräte, die einen Spielverlauf bieten, der durch Zufall und/oder Betätigungen des oder der Mitspieler bestimmt wird. Mit dem Begriff Spielautomat werden in Deutschland meist Geldspielgeräte im Sinne des § 33c der Gewerbeordnung (GewO) bezeichnet, wie sie bislang in Gaststätten und Spielotheken aufgestellt wurden. Wir unterscheiden 3 verschiedene Arten von Spielautomaten:

  • Einarmige Banditen – sind Geldspielautomaten mit Gewinnchancen
  • Unterhaltungsautomaten – sind Automaten ohne Geldgewinnmöglichkeit wie
    • Flipperautomaten
    • Arcade-Automaten
    • mechanische Automaten
  • Spielzeugautomaten – Kombination von Verkaufsautomat und Glücksspiel.

 

Geldspielautomat Black CatDer erste Geldspielautomat Black Cat wurde im Jahre 1889 von den Brüdern Caille gebaut. Zur gleichen Zeit erfand aber Charles Fey das wohl berühmteste 3-Walzen-Gerät, welches unter der Bezeichnung Einarmiger Bandit bekannt wurde.Der von Charles Fey entwickelte Automat namens Liberty Bell wurde so erfolgreich, dass er von Konkurrenten oft kopiert wurde und somit der Grundstein für die Automaten-Industrie gewesen ist. Heute können Sie den Original Liberty Bell Automaten im Liberty Belle Saloon & Restaurant in Reno, Nevada bewundern.

Automaten Operator BellHerbert Mills aus Chicago baute im Jahre 1907 den Automaten Operator Bell, der dann ab 1908 serienmäßig in Produktion ging und in Kneipen, Tabakläden, Bowlinghallen, Bordellen und Rasiergeschäften aufgestellt wurde. Sämtliche in den folgenden Jahrzehnten entwickelten Spielautomaten folgten glichen in ihrem Aufbau dem Prinzip der Bell-Automaten von Charley Fey und Herbert Mills.Als dann in den 60er Jahren die ersten elektro-mechanischen Geräte auf den Markt kamen, wurde das nächste große Kapitel in der Spielautomaten Geschichte aufgeschlagen, Diese Automaten boten zusätzliche Features, wie Mehrmünzenspiel und progressive Jackpots. Sie ermöglichten den Spielern per Knopfdruck die Rollen in Bewegung zu versetzen, ein immenser Entwicklungssprung – wodurch der klassische einarmige Bandit ausgedient hatte.

Merkur-AutomatenErst im Jahre 1963 gelang es dem amerikanischen Automatenhersteller Bally Technologies, einen vollständig elektro-mechanisch betriebenen Automaten, den „Money Honey“ zu entwickeln. Folglich entwickelte und baute man technisch immer ausgereiftere Automaten, die heute ausschließlich elektronisch betrieben werden.Die Merkur-Automaten (produziert von der Gauselmann Gruppe) sowie Novoline- und Novostar-Automaten von Novomatic sind die im deutschsprachigen Raum am häufigsten anzutreffenden Spielautomaten. Was die gesetzliche Regelung in Deutschland betrifft, unterliegen deutsche Geldspielgeräte zum Schutz des Verbrauchers und der Eindämmung des pathologischen Spiels (Spielabhängigkeit oder Spielsucht) genauen gesetzlichen Vorschriften, die in der Gewerbeordnung sowie der Spielverordnung geregelt sind.

Alle Einnahmen aus Geldspielgeräten unterliegen in Deutschland der üblichen Steuerpflicht (Umsatzsteuer und Ertragssteuer, ggf. Vergnügungssteuer).

In den 80ern und 90ern Jahren entwickelten sich dann aus diesen Automaten jene Video Spielautomaten, wie wir sie heute kennen und die man heute praktisch in jedem Casino finden kann. Die Einführung der Video Spielautomaten löste eine enorme Popularitätswelle aus, wie nie zuvor. Zusätzlich zu den ansehnlichen Grafiken und digitalen Soundeffekten, können Video Spielautomaten an verschiedene Auszahlungsvarianten und Einsatzmöglichkeiten gekoppelt werden und bieten dem Spieler eine Vielzahl an Spielmöglichkeiten.

Dank der Erfindung des Internets wurden im Jahr 1990 die ersten Online-Casinos veröffentlicht und mittlerweile gibt es sowohl in land-basierten Spielbanken als auch in den Casinos online eine große Auswahl unterschiedlicher Spielautomaten mit verschiedenen Regeln, Symbolen und Designs.

Computer SpielautomatenSeit der Jahrtausendwende brauchen weder echte Geldspielgeräte noch virtuelle Spielautomaten einen Knopf, um die Rollen in Bewegung zu versetzen. All dies geht nun per Mausklick. Computer Spielautomaten, wie auch ihre realen Geschwister, versprechen den Spaß, die Spannung und die einfache Bedienung, welche Casinobesucher in Online Casinos so sehr schätzen. Allerdings bieten viele Online Spielautomaten bessere Auszahlungsraten, als die meisten „echten“ Geldspielgeräte, wodurch die Spielautomaten auch im 21sten Jahrhundert als Casinospiel so beliebt und erfolgreich sind.

Be Sociable, Share!
About the Author

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *