Online Poker

Poker Geschichte | Kartenspiel Poker | Herkunft von Poker

Poker Geschichte
Die wahre Herkunft von Poker ist nach wie vor ein Mysterie und wird heiß diskutiert. So wirklich weiß eigentlich niemand wie und wo das Kartenspiel tatsächlich entstanden ist. Neben einer Menge von Spekulationen über die Herkunft des Pokerspiels aus dem Altertum, die widerlegt wurden, muss man jedoch bemerken – das das Spiel Poker selbst nicht älter sein kann als Spielkarten. Und Spielkarten wurden bereits im 13.Jahrhundert bei den Chinesen erstmals erwähnt.

Ursprünglich wurde Poker mit nur 3 Karten in der Hand gespielt, aber zum Beginn des 17.Jahrhunderts kamen weitere 2 Karten hinzu und der Spieler bekam 5 Karten in die Hände. Vielen Menschen ist das Poker Kartenspiel als «Spiel des Bluffs» bekannt, denn gutes bluffen ist das A & O beim pokern und spielt im Pokerspiel eine wichtigste entscheidende Rolle. Wer gut bluffen kann, verbessert so seine Chance zu gewinnen. Bislang ist nicht ganz klar, woher der Name «Poker» stammt.

Das beliebte Kartenspiel wurde zwischen dem 17.-18. Jahrhundert in verschiedenen Ländern, unter verschiedene Namen gespielt. Zum Beispiel wurde es in Deutschland „Pochen“, in England „Brag“ und in Frankreich „Poque“ genannt. Aus diesem Grunde wird angenommen, dass der Begriff «Poker» entweder aus Deutschland oder Frankreich stammt.

Allerdings existiert noch eine weitere Theorie. Es ist weitgehend bekannt, dass das Spiel Poker als ein Spiel der Verbrecher galt und im Jargon der Taschendiebe bedeutet das Wort «Poke» übersetzt “Geldbeutel”. Und rein zufällig oder vielleicht absichtlich wurde zu diesem Wort der Buchstabe «r» hinzugefügt und somit entstand der Terminus <>.

Nachdem das Poker Kartenspiel dank der Kolonisten letztendlich auch Amerika erreicht hatte, erstreckte sich dieses Glücksspiel rasend schnell über das ganze Land.

Ursprünglich verwendete man im Pokerspiel ein Kartensatz bestehend aus 20 Karten (Zehn bis zu Ass) und erst im Jahre 1834 wurde für das Spiel mit einem modernen Kartensatz aus 52 Karten gespielt. Bei den ersten Versionen des Pokerspiels wurde nur eine Runde gespielt, danach wurden die Karten offen hingelegt und der Sieger nach der Rangfolge der Kombination wurde benannt. Damals waren allerdings auch nur 6 Kombinationen: Four of a kind, Full- House, Pair, two Pairs und High Card möglich.

Erst viel später wurden Straight und Flash zum Spiel ergänzt, womit die Zahl der möglichen Kombinationen wuchs. Lange Zeit galt Poker als ein reines Männervergnügen, jedoch seit dem vorigen Jahrhundert, beteiligen sich auch Frauen an diesem hochinteressantem Spiel.

Über die letzten Jahre gewann Poker immer mehr an Popularität. Turniere & Meisterschaften mit hohen Preisgeldern werden regelmäßig organisiert, wo die Besten der Besten ihr Können unter Beweis stellen können. Die Pokerwelt schimmert von Siegern und Siegerinnen großer Turniere, sowie den Besitzern der goldenen Meisterschaftarmbänder.

Die populärsten Arten von Poker im heutigen 21. Jahrhundert sind: Texas Holdem, Оmaha, 7 Card Stud Poker, 5 Card Draw Poker.

Wenn Sie mehr über Poker wissen möchten, besuchen Sie einfach unseren Casino Spiele Ratgeber oder unserem speziellen Casino Poker Abschnitt auf unserer Webseite.

Be Sociable, Share!
About the Author

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *