Online Video Poker

Video Poker Regeln – Jacks or Better, Jokers Wild, Deuces Wild

Video Poker Regeln

Online Casinos bieten mittlerweile jede Menge fantastischer Casinospiele an, unter anderem auch Video Poker. In gewisser Weise unterscheided sich das Spielen von Video Poker online nicht viel von dem Spielen an klassischen Spielautomaten, der große Unterschied allerdings ist, dass Sie mitunter die gleichen großen Entscheidungen treffen müssen, wie Sie sie beim Spielen an richtigen Online Poker Tischen tun müssen. Sie werden sich entscheiden müssen, welche Karten Sie halten wollen und welche Sie verwerfen wollen.

Bevor Sie mit dem Spielen von Video-Poker beginnen, sollten Sie sich zuerst mit ein paar grundlegenden Spielregeln von Poker sowie den verschiedenen Pokervarianten vertraut machen. Nachdem Sie sich einfachen Varianten von Video-Poker vertraut gemacht haben, können Sie sich an die mehr detaillierten und komplizierteren Varianten wagen.

Video Poker entspricht im wesentlichen dem klassischen Kartenspiel Poker, allerdings spielt man beim Video Poker in der Regel gegen eine Maschine. Trotz der scheinbaren Einfachheit lohnt es sich, die Regeln zu kennen. Immerhin kann man bei den meisten Automaten mit Gewinnauszahlungen zwischen 95 und 100% rechnen.

Allgemeiner Spielablauf

Auch bei dem Spielen von VideoPoker fängt alles mit dem Einsatz an, nachdem man gesetzt hat, werden 5 Karten ausgeteilt. Dies nennt man eine Poker Hand, um diese Hand eventuell noch zu verbessern, können Sie maximal alle 5 Karten nochmals wechseln. Falls Sie eine Karte jedoch behalten möchten, drücken Sie die „Halten“ Taste, unterhalb der entsprechenden Karte. Wenn Sie dann wieder die „Start“ Taste drücken, werden alle Karten, die nicht auf „Halten“ standen, gewechselt. Die daraufhin 5 ausgeteilten Karten bilden ihre endgültige Hand und entscheided darüber, ob Sie gewonnen oder verloren haben.

Um zu entscheiden, wie gut oder schlecht eine Hand ist, sollte man allerdings die Kartenwerte und Handwerte kennen.

Kartenwerte beim Poker

Folgende Kartenwerte von hoch nach tief gelten beim Poker:

Ace (Ass), König (King), Königin (Queen), Bube (Jack), 10 (Ten), 9 (Nine), 8 (Eight), 7 (Seven), 6 (Six), 5 (Five), 4 (Four), 3 (Three) und die niedrigste Karte, ist die 2 (two) – auch „deuce“ genannt.

Die einzelnen Kartenwerte, helfen einem allerdings noch nicht viel, viel wichtiger ist es, eine gute Hand zu bekommen.

Handwerte beim Poker

Die Kombination bestimmter Kartenwerte ergibt die – Pokerhand! Um so besser diese ist, um so mehr gewinnt man. Daher sollte man stets versuchen die beste Kombination zu bekommen. Im folgenden wollen wir die einzelnen Kombinationen etwas näher betrachten. In den Klammern, wird die Punktezahl angezeigt, die man für gewöhnlich auf die entsprechende Kombination erhält.

  • Royal Flush (2000 Punkte): 10, Bube, Dame, König und Ass, alle in derselben Spielfarbe.
  • Straight Flush (250 Punkte): 5 Karten einer Spielfarbe in einer Reihe (z.B. 2, 3, 4, 5 und 6 in Pik oder 7, 8, 9, 10 und Bube in Herz)
  • Four Of A Kind (125 Punkte): 4 gleiche Karten verschiedener Spielfarben ( z.B. 4 Buben)
  • Full House (40 Punkte) – auch Boat genannt: 3 gleiche Karten in verschiedenen Spielfarben und gleichzeitig zwei andere gleiche Kartenwerte verschiedener Spielfarbe. Im Prinzip ein Drilling (Three Of A kind) plus einem Zwilling (Pair) z.B. 3 Zehnen plus 2 Achten.
    Beachten Sie: das Full House mit drei Assen und irgendeinem Paar ist immer das höchste Full House
  • Flush (25 Punkte): 5 Karten einer Spielfarbe in beliebiger Folge ( z. B. 2, 5, 6, 9 und 10 in Karo)
  • Straight (20 Punkte) – auch Straße genannt: 5 aufeinanderfolgende Karten in beliebiger Spielfarbe (z.B. Kreuz 2, Pik 3, Herz 4, Herz 5 und Karo 6).
    Beachten sie: der höchste „Straight“ ist Ass, König, Dame, Bube und 10.
  • Three Of A Kind (15 Punkte) – auch Trips, Drilling genannt: 3 gleiche Karten in unterschiedlichen Spielfarben (z. B. Kreuz 7, Pik 7 und Herz 7).
  • Two Pair (10 Punkte) – 2 Paare unterschiedlicher Spielfarbe (z.B. Herz 8 und Pik 8 sowie Kreuz 10 und Karo 10).
    Beachten Sie: das höchste „Two Pair“ sind zwei Asse und zwei Könige.
  • One Pair (5 Punkte): 2 Karten gleichen Wertes in unterschiedlicher Spielfarber (z. B. Herz 6 und Kreuz 6).
    Beachten sie: das höchste „One Pair“ sind die zwei Asse.
  • High Card (0 Punkte): allerdings wird diese Kombination nicht überall gespielt. Es ist die niedrigste denkbare Hand, die 5 Karten bilden keinerlei Zusammenhang und ergeben keine der oben genannten Kombinationen. Gewertet wird hierbei nur die höchste Karte. Die Wertung erfolgt wie oben bei den Kartenwerten beschrieben (das Ass ist die höchste, die 2 die niedrigste Karte).

Da einem pro neuem Spiel jeweils 5 Punkte Einsatz abgezogen werden, machen Sie so gesehen mit der „High Card“ miese und mit dem „One Pair“ decken Sie lediglich Ihren Einsatz. In die Gewinnzone geht es eigentlich erst so ab den „Two Pairs“.
Bitte beachten: Von wesentlicher Bedeutung bezüglich der Bewertung ist allerdings die Art des Pokerspiels.

Bekannteste Video Pokervarianten

Da die jeweilige Art des Pokerspiels Einfluss auf die Bewertung haben kann, wollen wir abschließend noch kurz auf die 3 bekanntesten Pokerspiele eingehen:

  • Jacks Or Better
    „Jacks Or Better“ ist wahrscheinlich das bekannteste Pokerspiel in den Online Casinos. Um bei diesem Casinospiel überhaupt eine Gewinnauzahlung zu bekommen, muss man mindestens 1 Paar Buben haben. Ansonsten gelten die oben genannten Handwerte (siehe Erklärung oben) von hoch nach tief:Royal Flush, Straight Flush, Four Of A Kind, Full House, Flush, Straight, Three Of A Kind, Two Pair, Jacks or better (zwei Buben)
  • Jokers Wild
    „Jokers Wild“ wird mit einem ganz normalen Kartenspiel gespielt plus einer Zusatzkarte – dem Joker. Der Joker, kann jeden beliebigen Kartenwert ersetzen. Da sich dadurch Ihre Gewinnchancen erhöhen, sind die Auszahlungsquoten geringer. Allerdings müssen Sie auch hier mindestens 2 Paare haben, um einen Gewinn zu erzielen. Die Handwerte von hoch nach tief:Royal Flush, Five Of A Kind, Royal Flush mit Joker, Straight Flush, Four Of A Kind, Full House, Flush, Straight, Three Of A Kind, Two Pair.
  • Deuces Wild
    Im „Deuces Wild“ Video Poker sind die zweien (2, two, deuces) sogenannte Wildcards, was bedeutet, dass wenn Sie eine 2 erhalten, Sie dieser den Kartenwert zuweisen können, den Sie wollen. So kommt es beim „Deuces Wild“ auch zu einem Five Of A Kind (5 gleiche Kartenwerte). Da die Gewinnchancen im „Deuces Wild“ wesentlich besser sind als bei den anderen Varianten, sind hier die Auszahlquoten begrenzt. Um eine Auszahlung zu erhalten, müssen Sie mindestens eine „Three Of A Kind“ (Drilling) haben. Die Handwerte von hoch nach tief:Royal Flush ohne Zweien, Four Deuces (4 Zweien), Royal Flush mit zweien, Five Of A Kind, Straight Flush, Four Of A Kind, Full House, Flush, Straight, Three Of A Kind.


    Zum Schluss ist noch zu erwähnen, dass die meisten Online Casinos ebenfalls über einen Lernabschnitt, wo Sie sich mit den Grundlagen und Spielregeln des Spiels vertraut machen können. Zusätzlich können Sie sich auch an den Video Poker Spielautomaten selbst, genauso wie an all den anderen Slots, die entsprechenden Auszahlungstabellen sowie Spielregeln für das jeweilige Spiel, das Sie ausgewählt haben, nachlesen.

    Tipp: Wenn Sie beabsichtigen VideoPoker zu spielen, sollten Sie sich vorab immer die Auszahlungstabelle der jeweiligen Maschine anschauen, um über die genauen Auszahlungen informiert zu sein. Auf diese Weise wissen Sie, welche Karten Sie behalten müssen und welche Sie abwerfen können, um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen.

Be Sociable, Share!
About the Author

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *